· 

Zubereitung im Siphon

Bei der Zubereitung des Kaffees mit dem Syphon wird der Körper des Kaffees reduziert. Das Ergebnis ist ein sehr aromatischer Kaffee mit einem harmonischen Geschmack.

 

1. Zunächst alle Bestandteile des Kaffee-Syphons gründlich reinigen und mit klarem Wasser abspülen.

Wiege das Kaffeemehl ab und mahle die Kaffeebohnen. Ich empfehle 8 g Kaffee pro 100 ml Wasser. Für die Zubereitung im Syphon empfiehlt sich ein mittelgrober Mahlgrad.

2. Setze nun den Stofffilter so in den oberen Glaskolben ein, dass die Kette unten wieder aus dem Glasrohr herausschaut. Ziehe die Kette so weit aus dem Rohr heraus, dass Du sie unten einhaken kannst.

3. Fülle Wasser in den unteren Kolben. Setze dann den oberen Kolben ein. Wichtig ist, dass die Kette im unteren Kolben bis ins Wasser reicht.

4. Als Nächstes zünde den Bunsenbrenner an und stellen ihn mittig unter den unteren Glaskolben.

5. Nun erwärmt sich das Wasser und steigt langsam durch den entstehenden Unterdruck nach oben. Ein bemerkenswerter Vorgang! 

Befindet sich das heiße Wasser komplett im oberen Kolben, gib das Kaffeepulver ins Wasser und rühre um.

6. Reguliere die Hitze nun etwas nach unten, damit der Kaffee nicht kocht. Die Temperatur sollte max. 95° C betragen. Das Kaffeemehl sollte alle 15 Sekunden umgerührt werden.

7. Nach einer optimalen Durchlaufzeit von ca. 30 – 60 Sekunden wird der Kaffee durch den Temperaturabfall und den so erneut entstehenden Unterdruck durch den Filter nach unten gezogen. Jetzt muss der Bunsenbrenner entfernt oder stark reduziert werden.

8. Entferne dann den oberen Kolben (Vorsicht, er ist heiß!) und nimm das untere Glasgefäß aus der Halterung.

Genieße nun Deinen frisch gebrühten Syphon-Kaffee.

Hier geht's zum Siphon-Starter-Set